Presse

Seite 3 von 33

Kostensteigerung wird Herausforderung

05. April 2023  - Quelle: Straubinger Tagblatt

2023_JHV_1.jpg

Altstadtfest soll voraussichtlich im kommenden Jahr in veränderter Form stattfinden

Vorsitzende Eva Siedersbeck 39 weitere Mitglieder zur Jahresversammlung mit Neuwahlen in der VfB Stadion-Gaststätte begrüßen. Mit dabei waren unter anderem auch die Stadträte Artur Christmann und Christoph Laugwitz als stellvertretender Vorsitzender der Altstadtfreunde sowie der Ehrenvorsitzende Josef Rengsberger.
Als großes Ereignis konnte im Dezember nach vier Jahren Pause wieder der Romantische Weihnachtsmarkt in und um den Friedhof St. Peter veranstaltet werden, welcher ein voller Erfolg war und den Altstadtfreunden 10 000 Euro an Reinerlös bescherte. Diese erfolgreiche Tradition soll im zweijährigen Rhythmus fortbestehen.
Neu im Veranstaltungskalender war die Konzertreihe Straubinger Altstadtklänge, welche den Besuchern über das Jahr ein abwechslungsreiches Programm geboten hat. Hierbei bildete Ende Juli das erste Schutzengel-Open Air ein absolutes Highlight, welches von den Besuchern sehr gut angenommen wurde. Im Zuge zahlreicher der Veranstaltungen konnten beachtliche Erlöse erzielt werden, welche unter anderem an Pallidomo, der Tafel, der Armenküche sowie dem Aktivspielplatz und der Grundschule Ulrich Schmidl gespendet wurden.
Bei den Ehrung verdienter Mitglieder wurde stellvertretender Vorsitzender Christoph Laugwitz verabschiedet, der aus familiären und beruflichen Gründen sein Amt abgibt. Für ihn übernimmt Stephanie Rengsberger. Für sein jahrelanges unermüdliches Engagement wurde Siegfried Huber zum Ehrenmitglied ernannt. Für ihn übernimmt Maximilian Meister, der von Siegmund Heimerl unterstützt wird. Ansonsten bleibt die Vereinsführung der Altstadtfreunde unverändert.
Ein entscheidender Punkt wurde das Dauerthema Altstadtfest in den Raum geworfen. Aufgrund angekündigter Baumaßnahmen am Festplatz Peterswöhrd kann das Altstadtfest in den nächsten Jahren höchstwahrscheinlich nicht am gewohnten Veranstaltungsort durchgeführt werden.
Ein weiteres Problem stellen die steigenden Kosten für den gesamten Betrieb des Altstadtfestes dar, wodurch der Kosten-Nutzen-Faktor bedauernswerterweise in Frage gestellt werden muss. Hinzu kommen personelle Vakanzen hinsichtlich aktiver Helfer beim Auf- und Abbau sowie beim Festbetrieb. Hier sucht die Vorstandschaft fieberhaft nach Ausweichlösungen. Ziel ist es jedoch in Zusammenarbeit mit der gesamten Vorstandschaft
sowie allen aktiven Vereinsmitgliedern 2024 ein Altstadtfest, wenn auch in veränderter Form, durchzuführen. -red

 

2023_JHV_2


Ein Jahr Straubinger Altstadtklänge

21. Dezember 2022  - Quelle: Straubinger Tagblatt

facebook_1671645448988_7011389193276120196.jpg

Der Förderverein der Straubinger Altstadtfreunde zieht dank der vielen Konzertbesucher eine positive Bilanz.

Kultur in den Kulturgürten der Straubinger Altstadt anbieten. Dies hat sich der Initiator und Organisator der Konzertreihe, Adrian Heimerl, auf die Fahne geschrieben. Zusammen mit den ehrenamtlichen Mitgliedern der Altstadtfreunde sowie den vielen engagierten Künstlern konnten in diesem Jahr ein Frühjahrskonzert mit dem 1. Straubinger Akkordeonorchester sowie ein Herbstkonzert mit dem Symphonischen Blasorchester der Stadtkapelle Straubing in der Schutzengelkirche veranstaltet werden. Ein absolutes Highlight stellte das 1. Straubinger Schutzengel Open Air dar, welches von den Besuchern durchgehend positiv aufgenommen wurde. Dort sorgten die Unplugged-Musiker von Walkin`the talk sowie der Künstler Mr. Soul für gute Unterhaltung im einzigartigen Ambiente des Klostergartens. Im Zuge des Romantischen Weihnachtsmarktes wurde die Konzertreihe mit zwei Adventskonzerten abgerundet. Ein herzliches Dankeschön gilt den vielen Besuchern, welche bei den einzelnen Konzerten fleißig gespendet haben. So wurde dieses Jahr eine Spendensumme in Höhe von knapp 4 000 Euro erzielt. Dadurch konnten die Altstadtfreunde Pallidomo, die Straubinger Tafel sowie die Armenküche und auch den Aktivspielplatz Straubing unterstützen.

Im Juli 2023 soll erneut ein Schutzengel-Open Air veranstaltet werden. Des Weiteren sind zusätzliche Konzerte in Planung. Das genaue Programm wird im Laufe des Jahres bekannt gegeben. Die Altstadtfreunde wünschen allen Konzertbesuchern sowie Unterstützern ein frohes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Einzigartig romantisch

05. Dezember 2022  - Quelle: Straubinger Tagblatt

2022_Romantischer_Weihnachtsmarkt.jpg

Großer Andrang beim Weihnachtsmarkt der Altstadtfreunde

Sehr groß war an allen drei Tagen der Andrang der Besucher beim romantischen Weihnachtsmarkt der Altstadtfreunde bei der Basilika St. Peter. Nicht einmal das nasskalte Regenwetter am Freitagabend hielt die Straubinger davon ab, diesem wirklich einzigartigen Markt einen Besuch abzustatten. Der heimelige gastronomische Bereich vor dem Friedhof mit seinen vielen Schmankerln, die durch unzählige Kerzen ausgeleuchteten Wege im Friedhof, die glitzernden Lichter in den Buden des Kunsthandwerkermarkts, die wunderschön ausgeleuchtete Fensterrosette über dem Hauptportal der Kirche und nicht zuletzt die Basilika St. Peter selbst waren zusammen mit dem ansprechenden Rahmenprogramm die Garanten dafür, dass der Markt wieder ein schöner Erfolg wurde.
Das hatte Bürgermeister Dr. Albert Solleder bei der Eröffnung des Markts den Altstadtfreunden auch gewünscht. Wer durch den kerzenerleuchteten Friedhof geht, der könne sich dieser ganz besonderen Atmosphäre nicht entziehen.
Aber nicht nur der Friedhof St. Peter zog die Besucher magisch an. Auch verschiedene Punschsorten und die beliebte Feuerzangenbowle hatten ihren Anteil daran, dass die Menschen dicht gedrängt an den Tischen zusammenstanden und es sichtlich genossen, sich wieder treffen zu können.
Vegetarier und noch mehr Veganer haben es auf Weihnachtsmärkten nicht leicht. Die Bratwurstsemmel ist der Dominator. Hier hatte das Organisationsteam der Altstadtfreunde rund um Vorsitzende Evi Siedersbeck eine Idee, die bei den Besuchern gut ankam: Auf einem Plattengrill wurde aus frischen Zutaten ein veganes Thaicurry zubereitet. Manche Besucher kamen extra deswegen mehrmals zum Weihnachtsmarkt.
Auch die beiden Konzerte im Rahmen der „Straubinger Altstadtklänge“, die abendlichen Führungen über den Friedhof mit Ursula Bosl-Seitz und Petra Neuberger, der Lichtertanz der Petersschüler und natürlich der Besuch des Heiligen Nikolaus trugen dazu bei, dass Evi Siedersbeck am Sonntag eine rundum zufriedenstellende Bilanz ziehen konnte. Die Besucher der kostenlosen Konzerte und Führungen haben großzügig gespendet, so dass die Altstadtfreunde wieder viele soziale und karitative Einrichtungen durch Spenden unterstützen können. „Wer Hilfe braucht, kann sich gerne an den Verein wenden. Wir freuen uns über Spendenwünsche.“ Viele Mitglieder der Altstadtfreunde, aber auch externe Helfer und Leute vom Freiwilligenzentrum haben dafür gesorgt, dass alles reibungslos funktioniert hat. -fun-


Altstadtfreunde spenden an Armenküche

08. November 2022  - Quelle: Straubinger Tagblatt

2022_11_08_ Spendenübergabe Armenküche.jpg

Die Altstadtfreunde haben der Armenküche der Ursulinen eine Spende über 800 Euro überreicht. Möglich war dies aufgrund der großen Spendenbereitschaft der Besucher des ersten Schutzengel-Open Airs im Juli 2022. Schwester Judith und Ingela Schlappa, die die Leitung der Armenküche innehat und täglich für die Bedürftigen kocht, freuten sich sehr über die finanzielle Zuwendung. Damit könne man für circa zwei Monaten haushalten, so Ingela Schlappa. - Im Bild: (v. l.) Elfriede und Siegfried Huber, Klaus Brehm, Eva Siedersbeck, Schwester Judith und Ingela Schlappa.

-red-/Foto: Altstadtfreunde


Altstadtfreunde spenden an die Tafel

19. Oktober 2022  - Quelle: Straubinger Tagblatt

312053066_484479793725129_3392241246514050270_n.jpg

Das 1. Schutzengel Open Air liegt zwar schon ein wenig zurück, die Altstadtfreunde haben nun die versprochene Spende an die Tafel übergeben. Über 800 Euro freuten sich Brigitte Venus, Franz Christowiak sowie Thomas Wagner der Malteser. Im Zuge der Übergabe erhielten der Organisationsleiter sowie weitere Mitglieder des Fördervereins einen Einblick in den Aufgabenbereich der Tafel und den damit verbundenen Anstrengungen. Um weiterhin an soziale Organisationen und Einrichtungen spenden zu können, veranstalten die Altstadtfreunde von 2. bis 4. Dezember den Romantischen Weihnachtsmarkt in und um den Friedhof St. Peter.

-red-/Foto: Altstadtfreunde


Seite 3 von 33